News/Aktuelles

22 Aachener Azubis werden zu Energie-Scouts ihrer Betriebe

Insgesamt 22 Auszubildende aus sieben Unternehmen unserer Region haben sich in diesem Jahr von der IHK Aachen zu "Energie-Scouts" qualifizieren lassen. Dafür haben sie in den jeweiligen Betrieben eigene Projekte zur Einsparung von Energie und Ressourcen entwickelt. Die drei besten Projekte sind jetzt von einer Jury - zu der auch Geschäftsführerin der WertSicht GmbH Katja Hummert gehörte - ausgezeichnet worden.

Auf den ersten Platz schaffte es das Team der Isola GmbH aus Düren mit seiner Initiative "Raumkühlung auf Basis von Flusswassernutzung". Den zweiten Rang belegte das Projekt "Wasseraufbereitung und Photovoltaik" von den Azubis der SIG Combibloc GmbH in Linnich. Den dritten Platz erreichten die Teilnehmer von "MHWirth" aus Erkelenz mit "Lease a bike".

"Die Präsentationen der Energie-Scouts zeigen: Auszubildende können viel bewirken", sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Michael F. Bayer während der Urkundenübergabe: "In den Teams sind konkrete Projekte zur Einsparung von Energie und Ressourcen zustande gekommen, was die Kosten in den Ausbildungsbetrieben nachhaltig senkt." Außerdem seien die jungen Menschen im Zuge ihrer Projekte zu qualifizierten Energieexperten herangereift.

Die IHK Aachen bot in Kooperation mit der Effizienz Agentur NRW, der EnergieAgentur.NRW und der WertSicht GmbH in diesem Jahr zum ersten Mal im Rahmen der "Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz" diese besondere Zusatzqualifizierung für Auszubildende im ersten oder zweiten Ausbildungsjahr an.
 

Quelle: IHK Aachen, Pressemeldung vom 28. November 2017

zurück